The inevitable. Understanding the 12 technological forces that will shape our future

New York 2016.

Wir leben in einer Zeit extrem schnellen technologischen Wandels, den zu verstehen und einzuordnen nicht immer leicht fällt. Das gilt für uns alle, die sich in einer Welt von Online Netzwerken, Cross Channel Retailing, Mobile Devices, Apps, Social Media Kanälen und Location Based Services ständig neu orientieren müssen. Das gilt genauso für Unternehmen, die sich mit neuen Geschäftsmodellen, disruptiven Technologien, Industrie 4.0, künstlicher Intelligenz und den Herausforderungen von Big Data auseinander setzen müssen.

Die gute Nachricht: Kevin Kelly beschreibt insgesamt 12 überdauernde technologische Trends, die uns seiner Einschätzung nach über mehrere Jahrzehnte begleiten werden. Wenn wir diese technologischen Veränderungen verstehen, dann wird die Orientierung einfacher, weil wir einen Bezugsrahmen haben, in dem wir uns bewegen können. Kelly erläutert im Detail die folgenden 12 Trends:

  1. Becoming
  2. Cognifying
  3. Flowing
  4. Screening
  5. Accessing
  6. Sharing
  7. Filtering
  8. Remixing
  9. Interacting
  10. Tracking
  11. Questioning
  12. Beginning

Letztlich ist es recht ungenau, alle diese Entwicklungen als technologische Trends zu bezeichnen. Trotzdem lohnt sich die Auseinandersetzung mit diesen 12 Zukunftsentwicklungen, denn sie erklären recht gut, warum neue Geschäftsmodelle entstehen und warum bestimmte Märkte wenig Zukunftsperspektiven haben. Eine der besten und zudem gut verständlichen Zusammenfassungen zu diesem Themenbereich.

Dr. Hans-Christian Riekhof

Weitere Buchempfehlungen

Kelly McGonigal - The Upside of Stress