Ergebnisse eines empirischen Forschungsprojektes: Location Based Marketing im deutschen Retailmarkt

Prof. Dr. Hans-Christian Riekhof und Lisa Hartenstein haben die Ergebnisse zum empirischen Forschungsprojekt: Location Based Marketing im deutschen Retailmarkt in einer Broschüre veröffentlicht.

Das Ziel war es, die vorliegende Studie der PFH Private Hochschule Göttingen soll den aktuellen Entwicklungsstand von Location Based Marketing (LBM) im deutschen Retailmarkt abbilden.
Dabei steht die Überlegung im Mittelpunkt, dass Marketingbudgets sich nicht nur weg von den klassischen hin zu den Online Medien verschieben, sondern dass der Kunde zunehmend vor Ort auf seinem Smartphone erreicht werden kann – weil er das Smartphone im Rahmen des Einkaufs letztlich auch aktiv nutzt. Im Fokus der Untersuchung stehen die Erwartungen und Anforderungen des Handels an diese zukunftsweisende Form des Kundendialogs, ferner sollen die vorliegenden Erfahrungen des Handels dokumentiert werden. Damit soll auch ein Beitrag dazu geleistet werden, die Suche nach den bestmöglichen Konzepten voranzutreiben.

Die Ergebnisse können Sie hier herunterladen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.