Pricing Seminar 2019

Die neuen Termine in Hamburg für 2019:
21./ 22. März
13./ 14. Juni
24./ 25. Oktober

Pricing Seminar: Die 4 Hebel zur Steigerung der Pricing-Kompetenz

Einer der größten Gewinnhebel ist immer noch der Preis. Viel zu oft wird der Preis als Stellgröße allein mit Preissenkungen in Verbindung gebracht. Den Preis als strategischen Hebel zu mehr Wertschöpfung einzusetzen, erfordert allerdings ein langfristiges Konzept. In diesem Pricing Seminar lernen die Teilnehmer, die Bausteine einer langfristigen Preisstrategie zu formulieren, die Prozesse des Pricing zu überprüfen, die Preiskommunikation nicht dem Zufall zu überlassen und ein wirksames Preiscontrolling einzuführen.

Ihr Weg zum Pricing-Seminar

Erarbeiten Sie während des zweitägigen Seminars mit Professor Riekhof
die Bausteine ihrer Preisstrategie und einen
Transferplan zu deren Umsetzung im Alltag.

Das Seminar und die Zielgruppe

In diesem zweitägigen Intensivseminar werden die 4 Hebel zur Steigerung der Pricing-Kompetenz von Unternehmen vermittelt. Diese Hebel werden nicht nur theoretisch erläutert, sondern anhand praktischer Beispiele aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer angewandt. Den Teilnehmern wird empfohlen, konkrete Pricing-Fragestellungen aus dem eigenen Arbeitsbereich in das Seminar hineinzutragen, um sie dort zu bearbeiten.

Das Pricing Seminar richtet sich an Führungskräfte und Experten in Marketing und Vertrieb, die im Alltag mit Pricing-Fragen konfrontiert sind und die einen pragmatischen Weg suchen, um Preisentscheidungen in eine langfristige Preisstrategie einzubetten und dadurch die Wertschöpfung zu erhöhen.

Wenn Unternehmen es sich zur Aufgabe machen, die wichtigen Stellhebel des Pricing regelmäßig zu überprüfen und zu professionalisieren, dann können sie erhebliche Wertschöpfungspotenziale freisetzen.

Dr. Hans-Christian RiekhofGeschäftsführerender Partner und Professor für Internationales Marketing

Pricing ist das in der Praxis am meisten unterschätzte Marketinginstrument.

Dr. Hans-Christian RiekhofGeschäftsführerender Partner und Professor für Internationales Marketing

Untersuchungen zeigen, dass das Potenzial, Preise zu erhöhen, umso größer ist, je mehr der für den Kunden geschaffene Wert in die Preisbestimmung einbezogen wird. Diese Erkenntnis hat sich offenbar noch nicht in den Köpfen der Verantwortlichen durchgesetzt.

Dr. Hans-Christian RiekhofGeschäftsführerender Partner und Professor für Internationales Marketing

Die Seminarziele

Anhand der 4 Hebel zur Steigerung der Pricing-Kompetenz lernen die Seminarteilnehmer:

  • Hypothesen zu den preisbezogenen Reaktionen in ihrem Marktsegment zu entwickeln

  • Preistests zu entwickeln

  • Optionen für ein Pricing-Research-Konzept zu entwerfen

  • Die eigene Pricing-Strategie auf den Prüfstand zu stellen

  • Neue Bausteine für ihre Pricing-Strategie zu entwickeln

  • Eine preisbezogene Kundensegmentierung zu entwickeln

  • Potentiale für Ertragssteigerungen durch ein optimiertes Pricing abzuleiten

  • Sich mit den Werkzeugen zur Umsetzung von Preisstrategien auseinander zu setzen

  • Ein Preis-Controlling-Konzept zu entwickeln

  • Einen Transferplan zur Umsetzung der eigenen Preisstrategie in den Alltag zu entwerfen.

Das Seminar-Programm

1. Seminartag

08.45 Get-together
09.00 Einführung: Warum eigentlich strategisches Pricing? Pricing als Gewinnhebel – Ergebnisse der Riekhof-Studie zum Thema „Wertschöpfung durch strategisches Pricing“
10.30 Kaffeepause
11.00 Hebel 1: Pricing Research (1)
Was wir über Preisverhalten und Preiswahrnehmung unserer Kunden wissen müssen. | Welche Rolle Hypothesen in der Preisforschung spielen. | Was man über Preis-Psychologie wissen sollte. | Wie Pricing Research auch mit einfachen Mitteln gelingt. | Wie sich Preistests umsetzen lassen.
12.30 Mittagspause
14.00 Hebel 1: Pricing Research (2)
Welche Hypothesen die Teilnehmer in ihrem eigenen Pricing Research überprüfen wollen. | Welche Methoden des Pricing Research angemessen sind. | Wie die Teilnehmer Pricing Research im eigenen Unternehmen etablieren können.
15.30 Kaffeepause
16.00 Hebel 2: Pricing Strategie (1)
Wie sich Unternehmen preisstrategisch positionieren. | Warum Mittelpreisstrategien gefährlich sind. | Welche Unternehmen Pricing-Kompetenz besitzen. | Wie man im Unternehmen Pricing-Kompetenz aufbauen kann. | Warum und wie man Preise differenzieren kann. | Wie Preislagen besetzt werden. | Wie man eine stimmige Preis-Architektur schaffen kann. | Welche Rolle Ankerpreise spielen. | Wie sich das Pricing im Lebenszyklus ändern kann. | Wie Preisanpassungsstrategien aussehen können.
17.15 Erarbeitung preisstrategischer Aussagen durch die Teilnehmer für den eigenen Verantwortungsbereich
17.45 Transferplanung für den ersten Seminartag
18.00 Afterwork-Talk mit dem Referenten und Ende des ersten Seminartages

2. Seminartag

08.45 Get-together
09.00 Hebel 2: Pricing Strategie (2)
Welche strategische Rolle preisbezogene Kundentypen und Marktsegmentierungen spielen. | Wie Preisstrategien für Mengensteigerungen und in Abschöpfungssituationen aussehen. | Wie die Wertargumentation Preisspielräume erschließen hilft.
10.30 Fortsetzung: Erarbeitung von Preisstrategien durch die Teilnehmer
11.00 Kaffeepause
11.30 Präsentation der Preisstrategien durch die Teilnehmer
12.30 Mittagspause
14.00 Hebel 3: Umsetzung der Pricing-Strategie
Welche Werkzeuge zur Umsetzung der Pricing-Strategien es gibt. | Wie man Preis-Ziele und Preis-Planungen einsetzt. | Wie man Anreizsysteme für das Pricing nutzt. | Wie man die Verantwortung für das Pricing festlegen kann. | Wann man einen Preismanager braucht. | Wie man Preise intern und im Markt kommuniziert.
15.00 Entwicklung und Präsentation eines Umsetzungsprogramms für die eigene Pricing-Strategie durch die Teilnehmer
15.30 Kaffeepause
16.00 Hebel 4: Preis-Controlling
Welche Werkzeuge des Preis-Controlling es gibt. | Woher die Daten für das Preis-Controlling stammen. | Welche Werkzeuge sich in der Praxis bewährt haben. | Wann Preis-Absatz-Funktionen Sinn machen. | Wie Rabatt-Controlling aussehen kann.
16.30 Transferplanung und Abschlussrunde
17.00 Ende des zweiten Seminartages

Erfahren Sie, was unsere Teilnehmer zu den Seminaren sagen