Senkrechtstart von der PFH zum Volkswagen-Management

Vor knapp acht Jahren hat Sebastian Benndorf sein BWL-Studium an der PFH, Private University of Applied Sciences in Göttingen abgeschlossen, heute ist er Manager in der Produktion bei Volkswagen. In einem Praxisvortrag am 12. Juni berichtete er den aktuellen Göttinger Managementstudierenden von seinem Werdegang in dem Automobilkonzern sowie von den Herausforderungen in der internationalen Projektwelt. Initiiert hatte den Vortrag Prof. Dr. Hans-Christian Riekhof, der an der PFH internationales Marketing lehrt.

Als einer der Jüngsten überhaupt, mit 30 Jahren, stieg Benndorf 2017 in die VW-Managementebene auf. Zuvor hatte der PFH-Absolvent bereits unterschiedliche Karrierestationen im Konzern durchlaufen. Diese hatten ihn von der Volkswagen Consulting über die Produktionssteuerung in die Produktionsstrategie geführt. Benndorf, nun im Vorstandsbereich der Produktion, gab den Studierenden Einblick, welche Lernprozesse er dabei vollzog und wie der unternehmensinterne Weg zur Führungskraft gestaltet ist. Ziel sei es, die Produktion und Logistik zu einem zentralen Wettbewerbsvorteil für die Marke Volkswagen zu machen, so Benndorf.

Das Foto zeigt Absolvent Sebastian Benndorf (links) und Prof. Dr. Hans-Christian Riekhof, der den Vortrag initiiert hatte.

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.pfh.de/aktuelles/774-von-der-produktionsstrategie-zur-operativen-verantwortung.html

Prof. Riekhof in Beirat der Tia Abwasser GmbH berufen

Der geschäftsführende Gesellschafter der Tia Abwasser GmbH, Dr.-Ing. Norbert Müller-Blanke,  berief jetzt die Herren Prof. Dr. Hans-Christian Riekhof, Dipl. Ing. Wolfgang Eggert und Prof. Dr.-Ing. Martin Oldenburg in den neu geschaffenen Beirat der Gesellschaft. „Mir geht es darum, mit dem Beirat Fragen der strategischen Ausrichtung des Unternehmens diskutieren zu können, und da ist es sehr hilfreich, auf unabhängige Experten zurückgreifen zu können“, so Blanke.

Informationen zur TIA Abwasser GmbH unter: www.tia-abwasser.de

Handout zu Pricing-Vortrag im Business Club Hamburg

Zu dem Vortrag „Strategisches Pricing – Wertschöpfung durch intelligente Preisstrategien“, den Professor Dr. Hans-Christian Riekhof am 19. April 2017 im Business Club Hamburg gehalten hat, steht jetzt online ein Download zum Handout zur Verfügung.

Zum Download: Prof-Riekhof_Pricing-Vortrag-BC-Hamburg-2017-Handout

Überzeugender Vortrag beim International Sales Meeting von Jumo

Mit einem Vortrag zum Thema strategische Preisgestaltung hat Dr. Hans-Christian Riekhof auch bei einem Jahrestreffen der Unternehmensgruppe Jumo überzeugt. Das Unternehmen mit Stammsitz in Fulda, spezialisiert auf Mess- und  Regeltechnik, ist weltweit erfolgreich. Mehr als die Hälfte des Umsatzes wird im Ausland erwirtschaftet. Einmal pro Jahr treffen sich die Mitarbeiter aus den 24 Tochtergesellschaften und zahlreichen Niederlassungen in Fulda. „Die International Sales Meetings sind die wichtigste Kommunikations- und Informationsplattform unseres Unternehmens“, erläutert JUMO-Exportleiter Reiner Riedl. Erfreut wies er auf die um 70 Prozent gestiegene Teilnehmerzahl innerhalb der letzte fünf Jahre hin. Dies sei ein neuer Teilnehmerrrekord.

Vor rund 360 Mitarbeiterinnen referierte Dr. Riekhof, Professor für Internationales Marketing an der Privaten Hochschule Göttingen, im März über die optimale Preisgestaltung. Ein Vortrag, den Riedl als „weiteren Höhepunkt“ des Meetings bezeichnete. Riekhof habe deutlich gemacht, dass es ganz verschiedene Wege zum richtigen Preis gibt. „Durch den cleveren Einsatz ausgewählter Hypothesen lässt sich dieser Prozess planen und strukturieren.“ Im Anschluss klang die Veranstaltung im Restaurant Toro Negro im Hotel Esperanto mit einem regen Austausch der Teilnehmer bei Grillspezialitäten aus.

Mehr Informationen im Beitrag der Osthessen News vom 08.04.2017: Neuer Teilnehmerrekord beim International Sales Meeting von Jumo

Den Beitrag als pdf lesen: Neuer Teilnehmerrekord beim International Sales Meeting von Jumo

Content is king – Prof. Riekhof präsentierte Fakten zur digitalen Transformation in Hannover

Wie läßt sich Content strategisch einsetzen?

Content is king – nie war diese Faustregel richtiger als heute. In Zeiten also, in denen die digitale Transformation von Kommunikation weit fortgeschritten ist und die rasante Entwicklung sozialer Medien neue Kanäle und Plattformen für Information und Interaktion geschaffen hat. Doch was heißt das konkret für die tägliche Praxis in den Marketing-Abteilungen von Unternehmen? Wie lässt sich Content strategisch einsetzen und überambitionierter Aktionismus vermeiden? Wichtige Fragestellungen, die auch den Marketing-Club Hannover mit seinen Mitgliedern und Gästen beschäftigten. Gerade auch, weil es zu diesem Thema bislang noch wenig sichere Daten und Fakten gibt. Mit Spannung wurde deshalb der Vortrag von Prof. Dr. Hans Christian Riekhof, Experte für Internationales Marketing, verfolgt. Er war am 21. März zu dem gleichnamigen Vortrag eingeladen.

Anschauliche Beispiele aus der Praxis

Seine mit Teresa Jacobi verfasste empirische Studie „Content-Marketing-Strategien in der Unternehmenspraxis“ kann als ein wichtiger Baustein zur Schließung dieser Lücke betrachtet werden. In seinem Vortrag fasste er die wichtigsten Ergebnisse zusammen. Anhand einiger Praxisbeispiele aus verschiedenen Branchen veranschaulichte er, wie aus Content kommunikative Strategie wird.

Handlungsempfehlungen für die Clubmitglieder

Uwe Berger, Präsident des Marketig-Clubs Hannover, bewertete den Abend als eine besondere Bereicherung für den Club: „Der Vortrag war eine aktuelle dabei aber stets wissenschaftlich fundierte Betrachtung des aktuellen Status Quo von Content Marketing in deutschen Unternehmen. Mit Handlungsempfehlungen und integrativen Antworten für das tägliche Kommunikationsgeschäft stiftete Prof. Riekhof unseren Mitgliedern einen inspirierenden Abend, der die Transformation des Media-Mix hervorragend abbildete.“

Pricing-Newsletter No. 5 (2016): Warum intelligente Preisdifferenzierung zum Kern der Preisstrategie werden sollte

Die Termine für die Pricing Seminare 2017 stehen fest

Im Jahr 2017 stehen Ihnen drei Termine für das Pricing Semniar „Die 4 Hebel zur Steigerung der Pricing-Kompetenz“ in Hamburg zur Auswahl: 23. und 24. März | 29. und 30. Juni | 05. und 06. Oktober 2017.

Für weitere Informationen rund um das Pricing Seminar klicken Sie bitte hier oder laden Sie sich den Flyer zum Seminar herunter.

Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Vorstellung der Ergebnisse einer empirischen Studie zum Content-Marketing durch Professor Riekhof

Am 21.03.2017 wird Herr Prof. Dr. Riekhof im Marketing Club Hannover einen Vortrag zum Thema „Content Marketing – warum Inhalte ins Zentrum der Marketingkommunikation rücken“ halten. Dazu wird er die Ergebnisse einer empirischen Studie der PFH Göttingen zum Thema Content Marketing präsentieren.

Weitere Informationen zur der Veranstaltung, dem Programm und den Referenten finden Sie auf der Veranstaltungswebsite.

Vortrag am 06. Dezember auf der Tagung „Pricing – Der Schlüsselfaktor für den Unternehmenserfolg“

Prof. Dr. Riekhof wird am 06. Dezember 2016 einen Vortrag auf der Tagung „Pricing – Der Schlüsselfaktor für den Unternehmenserfolg“ halten. Diese Tagung wird von der Quadriga Hochschule Berlin und dem Fachmagazin Vertriebsmanager organisiert. Herr Prof. Dr. Riekhof wird dort über das Thema „Strategisches Pricing: ein immer noch unterschätzter Erfolgsfaktor“ referieren.

Weitere Informationen zur der Veranstaltung, dem Programm und den Referenten finden Sie auf der Veranstaltungswebsite.